Seite 5 von 7

New BBC-Production of the 7th Symphony

As I wrote before there are signs that the british BBC 3  will take part in the Pettersson centenary activities. Obviously, a performance of the 7th Symphony already took place in Glasgow on June the 17th, with the BBC Scottish Symphony Orchestra, conducted by Stephen Bell. (See notice on the page of Chester Novello) – It seems that this concert was recorded and will be now broadcasted by BBC3 (program info here) – but likely there will not follow a  CD production, I think.

Pettersson – Symposium in Stockholm & Dresden

The Swedish Pettersson Society announces a celebration of the Pettersson centenary for 1st & 2nd October (1-5 p.m. each day) in Högalids församling (Högalids Church) in Stockholm. More can be find *here* – It will be held seminars by Laila Barkefors, Per-Henning Olsson, Lars Åke Lundberg a. o., the music will be Barfotasånger with Mathias Brorson, Annelie Korsfeldt and Stefan Nymark, piano, Sonatas for 2 violins with Duo Gelland and Violin Concerto No 1 with Jonas Lindgård and The Weber Qartet.

The German International Allan Pettersson Society also offers a symposium close to the performance of the 2nd Violin Concerto (November the 3rd)  in Freiberg/Sachsen. It will take place 3rd to 5th of November. Informations will be announced soon here. On Friday the 4th, 8 p.m. Duo Gelland will perform the Sonatas of Allan Pettersson.

CD-Neuveröffentlichung: 1. & 2. Sinfonie mit Christian Lindberg


Heute ist (in Deutschland) die Aufnahme der 1. und 2. Sinfonie von Allan Pettersson mit dem Norrköping Symphony Orchestra unter Leitung von Christian Lindberg erschienen, damit ist es nach der MDG-CD mit Petterssons früher Kammermusik und dem 1. Violinkonzert die zweite Veröffentlichung im Jubiläumsjahr 2011. Die beiden Sinfonien wurden im Mai/Juni 2010 in Norrköping aufgenommen  – vorausgegangen waren Konzerte mit der Uraufführung dieser Fassung der 1. Sinfonie, mit der sich Pettersson bis 1959 immer wieder beschäftigte, die aber nie eine endgültige, aufführbare Fassung annahm und zu seinen Lebzeiten somit auch nicht zur Aufführung kam. Petterssons ebenfalls zu Beginn der 50er Jahre entstandene 2. Sinfonie, die hier auch auf der CD vertreten ist, ist somit das erste vollständige und vom Komponisten selbst zur Aufführung autorisierte sinfonische Werk.

Nach den drei Streicherkonzerten und den Barfußliedern in der Orchesterfassung ist dies der Start der Sinfonien-Edition mit Lindberg bei BIS (die 6. Sinfonie folgt als Produktion 2012), nachdem der schon in den 90ern begonnene Zyklus mit Leif Segerstam wohl nicht mehr fortgesetzt wird.

Unbedingt erwähnenswert und wertvoll ist auch die der Aufnahme beigegebene DVD, die einen 60(!)minütigen Film über die Entstehung der Aufführungsfassung der 1. Sinfonie enthält, mehr noch: auch für Pettersson-Unkundige ist der ausführliche biografische Einblick und die zahlreichen Interviews, u. a. auch Ausschnitte aus dem Radio-Interview mit Pettersson selbst aus dem Jahr 1972 sehr informativ.

Die CD der schwedischen Firma BIS (Nr. CD-1860) wird in Deutschland von Klassik-Center-Kassel vertrieben und ist z. B. bei jpc.de erhältlich.

Eine ausführliche Rezension der CD sowie Links zu Besprechungen folgt an dieser Stelle in den nächsten Tagen.

Allan Pettersson im Radio

(Abstract & Links below)

In diesem Artikel werden die mir bekannten Radiosendungen zum 100. Geburtstag gesammelt. Obwohl nahezu alle deutschen Kulturradios über den Komponistengeburtstag informiert sind, liegen mir leider bis jetzt wenige Daten vor – viele Sender veröffentlichen ihr Programm auch erst kurzfristig oder veröffentlichen die Inhalte nicht auf ihren Seiten.

Glücklich schätzen dürfen sich Pettersson-Freunde am 19. September, dem 100. Geburtstag des Komponisten. Wer es nicht nach Oldenburg zur Aufführung der 7. Sinfonie an diesem Abend (Dirigent Peter Ruzicka) schafft, sollte Deutschlandradio Kultur einschalten. Der Sender kündigt zur PrimeTime um 20 Uhr auf dem „Konzert“-Sendeplatz ein Porträt des Komponisten an (Programm hier) – neben zahlreichen Musikausschnitten werden sich Musikwissenschaftler, Interpreten und Kenner des Komponisten äußern, die Moderation der Sendung übernimmt Volker Michael. Die Programmbeschreibung ist auch bei schwedenerleben.com abrufbar.

Auch das Nordwestradio sendet um am 19. September um 20.05 ein Programm mit dem Titel Allan Pettersson & die schwedische Musik im 20. Jahrhundert.

Weiterhin wird ebenfalls am 19. September der WDR in seinem dritten Programm im Rahmen der Sendung TonArt ein Porträt von Allan Pettersson ausstrahlen (Sendezeit siehe unten), am 17. September läuft beim selben Sender innerhalb der Sendung „Variationen“ ebenfalls ein Porträt.

Die britische BBC plant ebenfalls zu Petterssons Jubiläum Aktivitäten. Details siehe unten.

Am 19. September um erklingt „zum Geburtstag“ bereits um 2:05 im Nachtkonzert des Deutschlandfunks die Produktion der 15. Sinfonie mit dem DSO Berlin, Dirigent: Peter Ruzicka. Details siehe hier

List of Radio Broadcasts

* BBC3, Sept 19th, „Afternoon on 3 – Money isn’t everything“, 3 p.m. *Informations*

* WDR, Sept 17th, within the programme „Variationen“, 16:05 p.m., Portrait – *Informations**Stream Link*

* WDR, Sept 19th, within the programme „TonArt“, 15:05 p.m. – *Webpage of the Programme**Stream Link*

* Deutschlandradio Kultur, Sept 19th, 20:03 p.m., Portrait & Music (Stream available on the page)

* Nordwestradio (RB / NDR), Sept 19th, 20:05 p.m. Allan Pettersson & Swedish Music in the 20th Century (Stream available on the page)

News & Aufführungen

(Abstract below)

Mitten im Sommer gibt es weitere Termine und Aufführungen: Das „Nordiska Kammerorkestern“ spielt die Orchesterfassung der Barfußlieder am 8. September in Sundsvall mit dem Solisten Jakob Högström, es dirigiert Shi-Yeong Sung. Eine weitere Aufführung dieses Werkes gibt es am 6. Oktober in Malmö mit dem dortigen Sinfonieorchester. Dann ist Olle Persson der Solist, es dirigiert Andreas Hanson.

Das schwedische Duo Gelland unternimmt Ende Oktober eine Tournee in die USA mit lectures und Konzerten, in denen u. a. die „Sonaten für zwei Violinen“ von Allan Pettersson erklingen werden. Zwei bekannte Termine sind in Duluth/Minnesota am 26. Oktober und in Minneapolis am 31. Oktober.

Christian Lindberg hat seinen Terminkalender für 2011/2012 auf der Homepage aktualisiert und neben der bekannten Aufführung der 6. Sinfonie im November in Norrköping ist nun auch der Termin für die Produktion dieser Sinfonie fixiert, dies wird vom 16.-21. Januar 2012 geschehen. Die Veröffentlichung der 1. und 2. Sinfonie samt einer DVD von der Produktion bei BIS steht noch für diesen Herbst an.

Bei der nmz ist ein Artikel von Christoph Schlüren über das Davos Festival zu lesen. Dort gastierte die Geigerin Rebekka Hartmann mit einem Solokonzert und Kammermusik. Im November wird sie in Döbeln und Freiberg/Sachsen das große 2. Violinkonzert von Allan Pettersson interpretieren – die Rezension von Schlüren schürt die Vorfreude darauf.

Der näherrückende 100. Geburtstag am 19. September interessiert auch die Medien: Am 7. August wurde im ARD-Nachtkonzert die 5. Sinfonie gesendet (cpo-Aufnahme mit Alun Francis), in der spanischen Zeitung „El Pais“ erschien ein Porträt-Artikel unter dem Titel „El sueco y el dolor“ („Der Schwede und der Schmerz“) von Luis Sunén, der auch in andere spanischsprachige Zeitungen übernommen wurde, so etwa in die Online-Ausgabe der bolivianischen Zeitung  „La Razón“. Für den September sind Radiosendungen u. a. bei der BBC (Radio 3) und beim WDR geplant.

Frisches Update: Alle Konzerttermine des Jahres 2011

Abstract: Further performances are coming up in autumn in Sundsvall and Malmö (Barfotasanger), Duo Gelland is going to present the Sonatas during a USA-tour in October and Christian Lindberg published the recording date of the 6th symphony. The German ’nmz‘ (Neue Musik Zeitung) published a review of Rebekka Hartmanns concerts at the Davos Festival, she is going to perform the 2nd Violin Concerto of Pettersson later in 2011 in Freiberg and Döbeln. The centenary is stronger noticed in the media now, broadcasts are scheduled and in September AP portraits are in preparation by BBC3 and WDR.

Pettersson-News: Performance of 1st Violin Concerto in Leipzig

The 2010/2011 concert season is nearly over – but there a still news coming up concerning the Pettersson centenary:

* The Leipziger Streichquartett who recorded Allan Petterssons 1st Violin Concerto and chamber music is going to perform the 1st Violin Concerto with Yamei Yu in the Gewandhaus Leipzig October, 30th, combined with the string quintet by Anton Bruckner (!) – please read the announcement of the Gewandhaus for more information. They will also play the Violin Concerto in a concert of the „Bayrische Akademie der schönen Künste“, München, November 24th.

* The BBC pays attention to the Pettersson centenary. Following the latest news from Gehrmans, BBC radio will include  works of AP within 19th to 23rd of September in their afternoon broadcasts on Radio 3. It is not yet sure if there is a chance of public concerts or recordings going along with the broadcast.

* klassik.com publishes an interview with Yamei Yu, soloist of the Violin-Concerto recording of MDG. There is also a review of the CD from Dr. Stefan Drees, named „In Petterssons Welt“

* The MDG CD is also reviewed by Norman Lebrecht and was „CD of the week“ in June.

* Obviously, there has been a further Pettersson-performance in Sweden in June, referring to this notice. Maria Herrlin sung a few Pettersson songs in Felestads kyrka, Svalöv and violinist Anna-Lena Norlander played chamber pieces. The concert was dedicated to the centenaries of Liszt and Pettersson.

Please have a look at the Pettersson-Calendar for updates!

Konzert für Streichorchester in Örebro

Das Svenska Kammerorkester hat Erfahrung mit der Musik von Allan Pettersson, die Streicherkonzerte 1 & 2 wurden bereits 2006 auf CD (bei Caprice) eingespielt, Dirigent war damals Petter Sundkvist. Nun nimmt sich Ola Rudner des 1. Streicherkonzertes an – es wird am 10. November 2011 im Konserthus Örebro aufgeführt, dazu Werke von Barber und Mendelssohn Bartholdy. Weitere Infos dazu auf der Veranstaltungsseite.

>> Alle Konzerte 2011 auf einen Blick

NEWS: Pettersson 2. Violinkonzert in Freiberg

Petterssons 2. Violinkonzert in Döbeln und Freiberg

Es gibt nicht viele Neuigkeiten, aber doch einige kleine Sensationen: Erneut wird die Mittelsächsische Philharmonie Freiberg ein Pettersson-Werk in einem ihrer Sinfoniekonzerte aufführen, es handelt sich diesmal um das 2. Violinkonzert, das nur äußerst selten überhaupt gespielt wird. GMD Jan-Michael Horstmann konnte dafür die Geigerin Rebekka Hartmann gewinnen, die schon bei der Aufführung der 7. Sinfonie im letzten Jahr mit dem Sibelius-Konzert gastierte und sofort von Petterssons Musik angetan war. Dass dies nun in eine Aufführung (vermutlich die einzige des Werkes überhaupt in diesem Jahr weltweit) des 2. Violinkonzertes mündet, ist grandios. Das Konzert findet am 28. Oktober in Döbeln statt und am 3. November in Freiberg (Sachsen).

Veranstaltung in der Bayerischen Akademie der Künste

Eine weitere Pettersson-Veranstaltung wird es am 24. November in der Bayerischen Akademie der Künste geben. Geplant sind Aufführungen des 1. Violinkonzertes (für Violine und Streichquartett, 1949) und der Barfußlieder in Auszügen. Zudem wird der Musikwissenschaftler und Autor Jens Malte Fischer einen Vortrag über Allan Pettersson halten.

Aufführung der Barfußlieder in Stockholm

Am 26. und 28. Mai fanden in Stockholm Konzerte mit den Barfußliedern (Orchesterfassung) statt, der Solist war Anders Larsson, die Königlichen Philharmoniker Stockholm spielten unter Leitung von Sakari Oramo. Eine Rezension des Konzertes ist beim Svenska Dagbladet online nachzulesen

Bis zum September, in den auch der 100. Geburtstag (19. September) fällt, sind keine weiteren Konzerte bekannt. Es empfiehlt sich jedoch, den Pettersson-Kalender 2011 zu bookmarken, die Termine sind immer aktuell gehalten.

Heute in Stockholm: 7. Sinfonie mit Leif Segerstam

Im Konzerthaus Stockholm findet heute ein Konzert mit der 7. Sinfonie von Allan Pettersson (Auf der Seite ist übrigens auch ein sehr interessantes Probenvideo von Leif Segerstam!) statt. Die Stockholmer Philharmoniker werden von Leif Segerstam geleitet, der schon früher für BIS mehrere Sinfonien aufgenommen hat und zwar nun seltener Pettersson aufführt, aber zu einem der großen Kenner und leidenschaftlichen Verfechter der Musik gehört. Zudem gibt es heute konzertbegleitend eine Ausstellung im Konzerthaus mit Fotos von Gunnar Källström – es sind die wohl bekanntesten (und nahezu einzigen) Porträts von Pettersson, die Källström durch persönlichen Kontakt mit Gudrun und Allan Pettersson anfertigen durfte. Das Konzert beginnt heute 19.30 Uhr, morgen wird es um 18 Uhr wiederholt. Auf dem Programm stehen außerdem Werke von Richard Strauss.

Das nächste Konzert mit Pettersson findet ebenfalls in Stockholm statt, am 26. und 28. Mai dirigert Sakari Oramo die Orchesterfassung der Barfußlieder (Solist Anders Larsson).

Nachtrag:

Neben Rezensionen des Konzertes im Svenska Dagbladet (Sofia Lilly Jönsson) und im Dagens Nyheter (Thomas Anderberg) erschien im Expressen einen Artikel von Lars Sjöberg, der nachdenkliche Grundton zum Jubiläum wird von der Aussage bestimmt „…wenn man in diesem Jahr überall nur Aufführungen der 7. Sinfonie wahrnimmt, könnte man auf die Idee kommen, Pettersson wäre bereits seit 100 Jahren tot.“

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2021 Petterssonblog

Theme von Anders NorénHoch ↑